Unser Club unterstützt folgende Projekte

MINTplus

MINTplus ist ein Projekt der Fachhochschule Bingen mit regionalen Kooperationspartnern. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler der fünften bis achten Klasse für die "MINT"-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Der SI-Club Ingelheim ist einer der Kooperationspartner. Mit der Unterstützung durch den Club werden Schulungs-Angebote in MINT-Fächern speziell für Schülerinnen finanziert.

http://mintplus.th-bingen.de

Hochschule für Musik Mainz

In Kooperation mit der Hochschule für Musik Mainz veranstaltet der SI-Club Ingelheim jährlich ein Konzert in der Ingelheimer Burgkirche. Die Einnahmen kommen dem Freundeskreis der Hochschule zugute. Der Freundeskreis unterstützt junge Musiker.

http://www.musik.uni-mainz.de/1234_DEU_HTML.php

OGUYO - Verein zur Unterstützung eines Waisenhauses in Kenia

Das Oguyo Waisenhaus wurde im Mai 2013 gegründet. Hier finden Kinder ein neues zu Hause, die beide Elternteile verloren haben. Im Moment leben dort sieben Mädchen. Der SI-Club Ingelheim unterstützt mit Spenden die Arbeit einer jungen Frau aus Nackenheim, die sich um die Mädchen im Waisenhaus kümmert.

http://oguyo.jimdo.com/

2018 - Der SI STAR Filmpreis für starke Regisseurinnen

„Die Filmbranche ist dominiert durch einen männlichen Blick. Regiearbeiten von Frauen sind die Ausnahme. Das soll sich ändern!“So, die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Maly Dreyer. Bereits zum zweiten Mal wurde die Auszeichnung für starke Regisseurinnen während der Berlinale am 17. Februar 2018 verliehen. Den SI STAR teilen sich in diesem Jahr die Filmemacherin Sonja Maria Kröner für ihr herausragendes Spielfilmdebut Sommerhäuser und die Dokumentarfilmregisseurin Aslı Özarslan für ihr beeindruckendes Frauenporträt Dil Leyla. „Nicht nur in der aktuellen Diskussion ist es wichtig, Frauen auf dem Regiestuhl ins Rampenlicht zu rücken. Der SI STAR-Filmpreis ist dafür eine vorbildliche Initiative, deshalb bin ich sehr gerne Schirmherrin“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer strahlend bei der feierlichen Preisverleihung in der Landesvertretung in Berlin. Sie dankte den Stifterinnen des mit 10.000 Euro dotierten Preises und begrüßte die zahlreich angereisten Präsidentinnen und Sorores der rheinland-pfälzischen SI-Clubs Mainz, Bitburg-Prüm, Cochem, Frankenthal, Ingelheim, Kaiserslautern, Koblenz, Landau, Mainz-Rosengarten und Nahetal-Bad Sobernheim, die den Preis gestiftet haben.

Zusätzlich zum SI STAR wurde die Regisseurin Carolin Genreith für ihren sehr persönlichen Dokumentarfilm Happy (Corso Film 2016) mit der „Lobenden Erwähnung“ ausgezeichnet. Dieser Preis ist mit 1.000 Euro dotiert und wird gestiftet von den SI-Clubs Berlin, Berlin-Charlottenburg, Berlin-Dorotheenstadt, Berlin-Mitte und Potsdam.

SI STAR 2016

Der SI STAR zeichnet eine herausragende Regisseurin aus, für einen Spielfilm oder Dokumentarfilm, im deutschsprachigen Raum innerhalb der beiden vergangenen Jahre. Der SI- Club Ingelheim beteiligt sich an dem vom SI Club Mainz ins Leben gerufenen Stifterpreis. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Malu Dreyer.

http://clubmainz.soroptimist.de/sistar-filmpreis/


Über Maike Conway, die Gewinnerin des SI STAR, des ersten Filmpreises für Frauen, und ihr preisgekrönter Film Corinnes Geheimnis

Laudatio lesen

Syrienhilfe: Schule in Mardin

In 2014 startete die Welthungerhilfe, unterstützt durch Soroptimist International Deutschland ein Schulprojekt für Flüchtlingskinder im Osten der Türkei. Zunächst in der Region Mardin, später auch in Diyarbakir finanzierten beide Organisationen Lernmittel, Lehrergehälter, Bustickets, aber auch Lebensmittel für syrische und irakische Kinder. Ende 2017 lief die Unterstützung  leider aus, wegen der angespannten politischen Situation in den Kurdengebieten. Bis dahin aber konnten rund 3000 Kinder von dem Schulprojekt profitieren, zu dem die deutschen SI Clubs mehr als 300 000€ beitrugen.

- Man kann nicht allen helfen, sagt der Engherzige, und hilft keinem. -

Marie von Ebner-Eschenbach aus den Aphorismen von 1893


Top