Musikalische Gemälde im Kerzenschein

Wir luden ein zu unserem traditionellen Benefizkonzert „Barock im Kerzenschein“ am 9.11.19 in die Burgkirche in Ober-Ingelheim

Kurz vor Beginn des Konzertes strömten noch immer Besucher in die schon gut gefüllte Kirche. Eiligst wurden weitere Stuhlreihen aufgestellt. Offenbar hat sich herumgesprochen: wenn die Mainzer Musici unter der Leitung von Professor Bergmann auf dem Programm stehen, wird nicht nur Klassik, da wird Klasse geboten. Höchsten Kunstgenuss versprach Vera, unsere seit kurzem amtierende Präsidentin, in ihrer Begrüßungsrede. Sie sollte – natürlich-  recht behalten.„Eine kleine Nachtmusik“ stimmte das Publikum auf die Klänge des Barocks ein. Dann führte das Orchester durch den Jahreslauf mit Vivaldis wohl bekanntestem Meisterwerk. Mit jedem Übergang in die nächste der vorgestellten „Vier Jahreszeiten“ wechselte auch der Interpret des Soloparts. Reizvoll nicht nur das Hineinhorchen in die verschiedenen Stimmungen der Natur und der Menschen sondern auch zu verfolgen, wie unterschiedlich in der Körpersprache die jungen Solokünstler ihr Spiel darboten. Friederike Kampick übernahm die erste Violine beim Erwachen des Frühlings, der den Geist mit Vogelstimmen und murmelnden Bächen weckte. Unter der Führung von Gufeng Wu malte das Orchester ein Tonbild des Sommers, beschrieb sirrende Hitze und schickte Vorboten eines Gewitters, das sich schließlich krachend entlud.  mehr lesen...

Neue Führung bei Ingelheimer Soroptimisten

Die Innenarchitektin Vera Kulla ist die neue Präsidentin der Serviceorganisation berufstätiger Frauen. Sie löst Simone Carstens-Walter ab, die zwei Jahre das Amt bekleidete.

INGELHEIM - Soroptimist International (SI) ist eine der weltweit größten Serviceorganisationen berufstätiger Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement. Alle zwei Jahre wechseln die Präsidentinnen in den Clubs. Die scheidende Präsidentin des Ingelheimer Clubs, Simone Carstens-Walter, setzte ihren Themenschwerpunkt während ihrer Amtszeit auf den Fokus Bildung.

Die nächsten zwei Jahre übernimmt die Innenarchitektin Vera Kulla das Zepter für den Ingelheimer Club, der jetzt zwölf Jahre besteht. Mit der Ämterübergabe im „Haus Burggarten“ setzt Vera Kulla die Kontinuität fort, die alle SI-Clubs weltweit bewahren und leben: „We stand up for women“.

Ihr Motto „Das Wohl – ein wohlgefühltes Leben“ ist für die neue Präsidentin wichtige Voraussetzung, um die Kraft zu haben, sich für andere einsetzen zu können. Vera Kulla motivierte die Damen für ihr neues Programm, das viele interessante Ausblicke bietet.
mehr lesen...

Der charismatische Ort - Stationen der reisenden Könige im Mittelalter

Sonderausstellung 20.8.-20.11.2019

Königshof, monumentale Anlage, Kristallisationspunkt mittelalterlicher Macht: Jahrhundertelang besaß die unter Karl dem Großen im Stil der Antike erbaute Pfalz in Ingelheim europaweite Strahlkraft. Als Kaiser Friedrich Barbarossa sie im 12. Jahrhundert noch einmal renovieren ließ, machte er sie zu jenem charismatischen Ort, für den Ingelheim noch heute berühmt ist...

www.der-charismatische-ort-ingelheim.de

Clubreise zum Friendship Link SI Club Wien Ringstraße

Ingelheim in Wien 28.-30. Juni 2019

Freitag:
Freudiges Wiedersehen beim CAT in Wien Mitte. Sogleich haben wir unsere Gäste mit den großartigen Verkehrsverbindungen in Wien vertraut gemacht und sind mit der U-Bahn ins Hotel gefahren. War aber nur ein kurzer Zwischenstopp, um gleich zum Treffen mit meinen lieben Clubschwestern ins Café Drechsler zu eilen. Nach einer Stärkung sind einige ins gut klimatisierte MAK aufgebrochen. Alle anderen haben sich in das Straßenfest (extra für den Besuch autofrei!!) der Schleifmühlgasse im Freihausviertel gestürzt. Dort haben wir viele originelle Geschäfte (Bücher & Gewürze, Blumen, Vintage, Eis….) und Lokale (Oma-Studentenlokal „Vollpension“) kennengelernt. mehr lesen...

Aufnahme zwei neuer Clubschwestern

18.6.2019

Herz und Stimme für Frauen

Den  Weltfrauentag am 8. März und seine Bedeutung  wollten wir  in das Bewusstsein vor allem, aber nicht nur der weiblichen  Ingelheimer Bürgerschaft   rücken. Auf dem Friedrich-Ebert-Platz, vor Simones Buchhandlung, hatten wir uns samt  Säckchen mit Schokoladenherzen und einer kleinen Schrift postiert. Deren Text erinnert an die Anfänge des Weltfrauentages in Deutschland und nennt wesentliche noch immer nicht verwirklichte Frauenrechte.

Zuweilen ernteten wir  beim Zugehen auf die Passantinnen erst    einmal skeptische Blicke. Nach kurzer Erklärung aber erhellten sich die Gesichter, so manches angeregte Gespräch folgte. Die Ingelheimer Bürgerinnen zeigten sich meist gut informiert über die Bedeutung des Tages. Die angesprochenen Schülerinnen blickten dagegen etwas ratlos. Da bleibt die Anregung an die Schulen, das Thema Frauenrechte im Unterricht aufzunehmen. Auch die kommende Generation wird – leider- noch immer dafür kämpfen müssen.

Binger Jungforscher können experimentieren

Neues MINT-Labor neben dem Campus der Technischen Hochschule eröffnet. Lehrer schätzen praxisnahe Module.


BINGEN - Das neue MINT-Labor ist eröffnet. Schulklassen können neben dem Campus der Technischen Hochschule (ehemaliges Telekom-Gebäude) experimentieren. Mehr Lust auf naturwissenschaftliche Fächer ist das erklärte Ziel. Geldgeber sind vor allem die Städte Bingen, Ingelheim und der Kreis. Lehrer schätzen die fertigen und praxisnahen Module. mehr lesen...

Soroptimist Club fördert Musiker

Erlös des Konzertes in der Burgkirche 2018

Roter Saal der Hochschule für Musik in Mainz: Die Studenten der Klasse von Professor Dejan Gavric stellen zum Abschluss des Semesters ihre Lernerfolge auf Flöte und Querflöte unter Beweis. Es gibt wohl kaum einen passenderen Anlass für die Übergabe eines Schecks, der jungen Musikern bei ihrer Ausbildung zu gute kommen wird. Professor Gavric. zurzeit auch Vorsitzender des Fördervereins der Musik Hochschule, nahm den symbolischen Scheck über 2000 Euro aus der Hand von Barbara Schulte-Ebling vom Soroptimist lnternational (SI) Club lngelheim entgegen.

Die Fördersumme ist der Erlös aus dem diesjährigen Benefizkonzert. Barock im Kerzenschein", das der SI Club lngelheim seit 2012, immer im November in der Burgkirche Ober-lngelheim veranstaltet. Das Konzert ist bekannt für erlesenen Kunstgenuss.

Jahr für Jahr begeistern hochbegabte und oft bereits vielfach ausgezeichnete junge Musiker der Hochschule Mainz und Ihre Lehrer das Publikum mit ihrem harmonischen und perfekten Zusammenspiel und ihrer mitreißenden Freude an der Musik. Das Folgekonzert Im Jahr 2019 hat der SI Club lngelheim schon in Planung.


Top